Wir

sind ein Team von unabhängigen Bürgerinnen und Bürger aus Lichtenfels am Obermain, das sich zum Ziel gesetzt hat, neue Mobilitätskonzepte der Stadt durch CarSharing zu unterstützen.

Wir suchen und sammeln Ideen rund ums CarSharing, die auf unsere und die Bedürfnisse der Lichtenfelser zugeschnitten sind.

Am Herzen liegt uns, Mobilitätsbedürfnisse im Einklang mit einer gesunden Umwelt abzudecken. Carsharing sehen wir als Möglichkeit, durch effiziente Nutzung die Umwelt zu entlasten und den Flächenverbrauch zu reduzieren.

Melden Sie sich bei uns über Kontakt, wenn Sie mitmachen oder mehr erfahren wollen.

Andrea
“Auto teilen finde ich gut, um die Umwelt zu unterstützen und etwas für das Klima zu tun. Ich brauche ein Auto in der Regel  definitiv zweimal unter der Woche vormittags für die Arbeit – einmal kann ich dabei den Wocheneinkauf gleich anschließen – und zusätzlich einmal alle 2 Wochen am Wochenende am Nachmittag. Die meisten anderen Wegstrecken lassen sich in Lichtenfels gut mit dem Fahrrad oder zu Fuß erledigen, finde ich. Für weitere Fahrten nutze ich gerne öffentliche Verkehrsmittel. Autofahren empfinde ich als bequem, ich weiß aber, dass die Umwelt es uns dankt, wenn wir öfter das Fahrrad nehmen oder zu Fuß unterwegs sind bzw. öffentliche Verkehrsmittel nehmen. Zusätzliche Fahrten mit dem Auto wären ja beim Autoteilen – Carsharing – auch möglich. (Wenn das Auto in der Einfahrt steht, ist man natürlich eher verleitet, es zu nehmen…;))”.

Ruth und Klaus
“Wenn man älter ist und sich die Termine aus Familie und Beruf nicht mehr so hoch stapeln, dann kann man bewusster mit dem Auto umgehen. Wir wollen die kurzen Wege in Lichtenfels nutzen, also möglichst viel zu Fuß oder mit dem Rad einkaufen. So tun wir gleichzeitig etwas für unsere Gesundheit. Zugegeben, manchmal wird mehr Planung nötig sein, wenn wir ein Carsharing-Auto benutzen, aber das muss uns der Klimaschutz schon wert sein.”

Winfried
“In München habe ich früher ohne Auto gelebt und mir für Urlaubsreisen ein Fahrzeug von der Autovermietung genommen. Als Teilnehmer in der Arbeitsgruppe Mobilität von Vision 2030 wünsche ich mir, dass Carsharing in naher Zukunft Wirklichkeit wird und es nicht bei einer Vision bis 2030 bleibt.”